Alterswertminderung

Die Alteswertminderung ist im § 23 ImmoWertV definiert.

Die Alterswertminderung (Wertminderung wegen des Alters) stellt einen Minderwert (z.B. eines Gebäudes) dar, der alleine auf die technische Alterung (d.h. auf den Zeitraum seit seiner Errichtung bzw. seit der Durchführung von Modernisierungen) und die damit verbundene Abnutzung zurückzuführen ist.
Die Alterswertminderung ist begrifflich zu unterscheiden von der wirtschaftlichen Wertminderung und den Wertminderungen infolge Baumängel, Bauschäden oder Unterhaltungsstau.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um zu kommentieren.