Erschließungsaufwand

Der Erschließungsaufwand enthält nach § 128 Abs. 1 BauGB die Kosten für den Erwerb der Flächen der Erschließungsanlagen sowie die Kosten für die erstmalige Herstellung der Anlagen. Der Aufwand für eine Erweiterung oder Verbesserung der Erschließungsanlagen bemisst sich nach dem Ausbaubeitragsrecht des jeweiligen Bundeslandes.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um zu kommentieren.